Die Jugendfeuerwehr ist heute die wichtigste Nachwuchsquelle für unsere aktive Wehr. Spielerisch lernen Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 16 Jahren die Feuerwehr kennen.

Der Jugendfeuerwehrdienst teilt sich jeweils zur Hälfte in feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Freizeitaktivitäten auf. Die Jugendfeuerwehr ist eine kostenlose Einrichtung und wird durch ehrenamtliche Jugendwarte und Betreuer aus der aktiven Feuerwehr begleitet.

 
Was wird bei der Jugendfeuerwehr geboten?

Bei der Jugendfeuerwehr wird eine große Anzahl an Aktivitäten geboten. Neben der Übungen, die jeden Dienstag abgehalten werden, nehmen die Jugendlichen an jeglichen kommunalen, kantonalen und nationalen Aktivitäten und Ereignissen teil.

von Leistungsabzeichen wird die Ausbildung der zukünftigen Rettungskraft gewährleistet ohne jedoch auf Spiel und Spaß zu verzichten. So nehmen die Jugendlichen regelmäßig an zahlreiche Aktivitäten teil wie:

Von der theoretischen bis zur praktischen Übung über das Erlangen

  • Wissensteste
  • Zeltlager (Kantonal, National und International)
  • Nationalfeiertag
  • Sportaktivitäten (z.B. Schwimmen, Fussball)
  • Schwimmmeisterschaften (Kantonal und National)
  • Crossmeisterschaften (National)
  • Rallyes
  • Mitwirkung an Veranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür)
  • Und vieles mehr!

Bei der Jugendfeuerwehr lernst du in 3 Stufen (Bronze, Silber und Gold) praktisches und theoretisches aus dem Feuerlösch- und Rettungswesen.

  • Ab dem 10. Lebensjahr und 1 Jahr Mitgliedschaft machst du den Wissenstest in Bronze, d.h. du musst jeweils 8 Fragen zu den Kleinlöschgeräten, dem Feuerwehrmaterial und Knoten beantworten.
  • Ab dem 12. Lebensjahr und 1 Jahr Wissenstest in Bronze machst du den Wissenstest in Silber. Hier werden Fragen zum Brennen, zu den Feuerwehrfahrzeugen, den Leitern, den Schläuchen, den Knoten und den Regeln im Straßenverkehr gestellt.
  • Ab dem 15. Lebensjahr und 1 Jahr Wissenstest in Silber machst du als Abschluss den Wissenstest in Gold. Hier werden Fragen zur Organisation, zum Löschen, zu den Knoten, zur Trinkwasserversorgung, zur Einsatzlehre und vieles mehr gestellt. Dieser Test ist der Grundausbildung der aktiven Feuerwehrmänner/frauen gleichgestellt.

Nach jedem Test bekommst du ein Abzeichen, das du dann auf deiner Uniform tragen darfst.

Mit 16 Jahren bist du dann aktiver Feuerwehrmann.

 

 
 
Jugend 04
 
Jugend 04
 
 
Jugend 05

Welche Bedingungen muss man erfüllen, um Mitglied bei der Jugendfeuerwehr zu werden?

Um bei der Jugendfeuerwehr beitreten zu können muss man im Alter zwischen 8 und 16 Jahren sein. Ob Junge oder Mädchen, bei uns wird kein Unterschied gemacht und jeder ist willkommen.

Um Mitglied werden zu können solltest du jedoch Teamgeist, Spaß am Erlernen neuer Techniken sowie Ausdauer und Humor mitbringen.

Neugierig geworden?

Jeweils Dienstags zwischen 19.00 und 20.30 können Neugierige und Interessenten im Feuerwehrlokal in Enscheringen vorbeischauen.

Wir freuen uns auf jeden Besuch! Wer sich noch nicht sicher ist, ob er zu uns kommen will oder nicht, dem raten wir einfach mal bei uns in den Übungen vorbeizuschnuppern und sich selbst ein Bild zu machen!

Es lohnt sich!