Wie zu ihrer Gründung besteht die Feuerwehr der Gemeinde Kiischpelt auch heute noch ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern, die ihren Dienst ohne Bezahlung verrichten. Sie arbeiten in verschiedenen Branchen, sowohl in handwerklichen, wie auch in Büro-Berufen.

Übungs- und Ausbildung finden abends oder am Wochenende, also in der Freizeit der Mitglieder statt. Die regelmäßigen Übungen finden einmal monatlich statt, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten werden jeden Donnerstag Abend erledigt. Feuerwehrleute sind rund um die Uhr einsatzbereit, sofern sie sich nicht außerhalb aufhalten oder sonstwie verhindert sind. Im Einsatzfall werden sie über Funkmeldeempfänger (Piepser) und/oder Telefon gerufen und eilen zum Feuerwehrhaus. Dabei ist es unerheblich, ob sich die Helfer zum Zeitpunkt des Alarmes in der Freizeit oder bei der Arbeit befinden, sie müssen augenblicklich alles stehen und liegen lassen, denn der Einsatz geht vor.

Übrigens: Die Bereitstellung einer Feuerwehr ist eine kommunale Pflichtaufgabe, das per Gesetz festgelegt ist. Die Freiwillige Feuerwehr Kiischpelt ist somit kein Verein sondern eine Einrichtung der Gemeinde.

  AP Geschicht 10

 

Abteilung Mitglieder Männer Frauen
Aktive 24 22 2
Jugendfeuerwehr 5 4 1
Inaktive 2 2 0
Altersabteilung 9 7 2
Gesamt 40 35 5
 

Der Vorstand

Funktion Name
Wehrleiter Ingo Tosseng
Stellvertretender Wehrleiter Sam Weiemrskirch
Jugendleiter Jean-Marie Boumans & Cécile Marx
Schriftführer Daniel Boumans
Kassierer Philippe L'Ortye
Mannschaftsvertreter Yves Kaiser
Mannschaftsvertreter Serge Zenner